Prickeln*

Prickeln*

Beim Prickeln werden kleine Löcher mithilfe einer Prickelnadel entlang einer Linie in Papier oder Pappe gestochen. Entweder dienen diese Löcher zur Dekoration von Motiven oder, wenn die Löcher ganz eng beieinander liegen, zum Ausstechen von Motiven.

Diese meditative Basteltechnik ist beruhigend und fördert die Feinmotorik, die Konzentration und die Hand-Auge-Koordination. So entstehen beispielsweise Grußkarten, Windlichter oder Mobiles. Es kommt zu schönen Effekten, wenn das Licht durch die geprickelten Löcher scheint.

* Steckbrief in Vorbereitung

 

 

 

image_pdfHobby-Steckbrief Download

Deine Meinung zum Hobby

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Bin gespannt auf deine Gedanken, bitte kommentiere!x